8 Tipps, um ausreichend zu trinken - Aeroscan

60 bis 70 Prozent beträgt der Wasseranteil eines gesunden Erwachsenen. Mit einem ausreichenden Wasserkonsum unterstützt du diverse Stoffwechselprozesse und auch die Regulierung deiner Körpertemperatur . Dennoch fällt es oftmals schwer, am Tag ausreichend zu trinken (wie viel für dich persönlich die richtige Menge ist, erfährst du hier). Wir haben 8 praktische Tipps für dich, um über den Tag verteilt, ausreichend zu trinken. 

Beginne den Tag mit einem Glas Wasser

Greife morgens direkt nach einem (lauwarmen) Glas Wasser. Das regt deinen Stoffwechsel an und dein Körper kann die über Nacht entstandenen Giftstoffe besser abtransportieren. Zudem “trainierst” du dir so gleich eine neue Trinkgewohnheit an.

 

Iss wasserreiche Lebensmittel

Um genügend Flüssigkeit zu dir zu nehmen, musst du nicht unbedingt zur Wasserflasche greifen. Ungefähr 800 ml bis einen Liter nehmen wir durch unsere Nahrung zu uns. Mit den richtigen Lebensmitteln kannst du das noch fördern. Hier findest du eine Liste besonders wasserreicher Lebensmittel.

 

Nutze Trinkrituale

Die Gewohnheit macht’s – auch beim Trinken. Dein Darm kann pro Viertelstunde ungefähr 200 ml Flüssigkeit aufnehmen. Daher helfen Routinen, um regelmäßig zu trinken. Hier ein paar Idee: Trinke einen Schluck…

  • … direkt morgens nach dem Aufstehen
  • … zum Essen
  • … zu jeder vollen Stunde (gern mit einer Erinnerung, wenn es hilft)
  • … wenn du vom Schreibtisch aufstehst / deinen Arbeitsplatz verlässt
  • … unterwegs, wenn du in Bahn/Bus/Zug steigst
  • … zu deinem Kaffee oder alkoholischen Getränk.  

 

Habe Wasser (unterwegs) griffbereit

Egal ob am Schreibtisch, im Auto, in der Tasche oder abends am Bett – wenn du etwas trinken möchtest, solltest du auch etwas parat haben. Deponier dir also Flaschen direkt dort, wo du sie benötigst. Wenn möglich, gieße das Getränk direkt in ein Glas. Studien belegen, dass man öfter trinkt, wenn es bereits “servierfertig” in Glas oder Tasse ist und nicht extra noch die Flasche aufgedreht werden muss.

 

Achte auf die Trinktemperatur

Dein Körper kann stilles Wasser in Raumtemperatur am einfachsten aufnehmen.

 

Setze dir ein Trinkziel

Stell dir am Vorabend entweder zwei große Wasserflaschen sichtbar hin, die du leeren möchtest, oder setze dir das Ziel, eine Flasche mindestens ein oder zwei mal auffüllen “zu müssen”.

 

Bringe Geschmack in dein Glas

Ist dir pures Mineralwasser zu langweilig, aromatisiere es nach deinen Wünschen. Egal ob Gurke, Himbeere, Erdbeere, Apfel, Zitrone, Limette, Basilikum, Minze, oder Ingwer…deiner Fantasie bzw. deinem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.

 

Nutze Trink-Apps oder -Tagebücher

Es gibt verschiedene kostenlose Apps, mit denen du dein Trinkverhalten protokollieren und so kontrollieren kannst. Teilweise haben sie auch eine Erinnerungsfunktion, falls du zu wenig getrunken hast. Alternativ kannst du deine Trinkmenge auch in einem “klassischen Kalender” notieren.